Freitag, 30. November 2007

Zwei Tote bei Explosion einer Pipeline am 29.11.2007

Im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten von Amerika ist gestern am Donnerstag eine Ölpipeline in die Luft geflogen , nachdem an der Röhre ein kleines Leck entdeckt worden war das repariert werden sollte - zwei Tote.

Gut nur, dass die Giftgaspipeline der Bayer AG so gigantisch sicher ist, dass so etwas nie passieren kann... Denn wenn es hier bei uns zu solch einem kleinen Leck käme, kann es sofort Tote geben - noch bevor irgendeiner bei Bayer oder sonstwo den Störfall überhaupt bemerkt.

"ceterum censeo":
Damit das niemand je vergisst, hier noch einmal die Verantwortlichen für die CO-Pipeline:
- für den Bayer Konzern: der Vorstandsvorsitzende Werner Wenning
- für die Landesregierung: der Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers
- für die Bezirksregierung: der Regierungspräsident Jürgen Büssow
und
ALLE 187 Landtagsabgeordneten des Düsseldorfer Landtages der 14. Wahlperiode

Keine Kommentare: