Donnerstag, 30. August 2012

EINSPRUCH!

Mit einer mehrere tausend Seiten umfassenden Planergänzung versucht Bayer/ BMS seine eigenmächtigen Abweichungen von der ursprünglich genehmigten Planfeststellung nachträglich zu legalisieren. Unter der von der Bezirksregierung Düsseldorf angeordneten Öffenlichkeitsbeteiligung zeigt sich die Firma sehr großzügig und stellt das Werk sogar öffentlich in Netz.

Man, man, man. Man sollte wenigstens mal einen Blick darauf geworfen haben, der sagt mehr als tausend Worte. Schauen Sie hier: ->

Dann beteiligen wir uns mal. Wenn Sie möchten, der Einspruchgenerator hilft. Hier werden einige Argumente gegen die Pipeline vorgeschlagen. Es bleibt Ihnen aber selbst überlassen ob Sie diese nutzen möchten oder entsprechend Ihren Vorstellungen auch gerne weiter ergänzen. Wichtig ist, dass ein gültiger Einspruch mit Ihrem Name und Ihrer Anschrift versehen sein muß. Drucken Sie anschließend den fertigen Brief aus, unterschreiben nicht vergessen, und schicken Sie Ihre Einwände bis 5. Oktober per Post/ Einschreiben an die Bezirksregierung Düsseldorf. Eine E-Mail reicht nicht und wird als Einspruch nicht akzeptiert!

Hier geht es zum Einspruchgenerator ->

Keine Kommentare: