Sonntag, 30. September 2007

Luftschutz


Luftschutz steht in Deutschland offenbar nur für die ganz harten Teile die da vom Himmel fallen können: Bomben, Luftminen und so. OK, man ist da heute schon etwas weiter und hat bereits Obergrenzen für Feinstaub ersonnen, die allerdings noch nicht so richtig eingehalten werden.

Bei Wasser ist man da wesentlich pingeliger: da gibt es Schutzzonen und Verordnungen die zumindest unser Trinkwasser vor Kontaminationen jeglicher Art schützen sollen. So ist es beispielsweise nicht erlaubt, ein einwandiges Pipelinerohr für den Transport von CO Gas durch die Schutzzonen I und II des Wasserwerkes Bockum zu verlegen (versorgt Teile Duisburgs und Düsseldorfs? mit Trinkwasser). Grund: CO Gas gehört zur Wassergefährdungsklasse 1 (schwach wassergefährdend).


Bereits in Schutzzone III, durch die die CO-Pipelinetrasse hier in Duisburg auch läuft, ist CO dann auch kein Problem mehr.

Eine Chlorgas-Pipeline hätte es da schon schwerer: Chlor ist stark wassergefährdend und dürfte selbst durch die Wasserschutzzone III nicht geleitet werden.

Wird CO oder Chlor aber in die Luft abgegeben, dreht sich das Gefährdungspotential ins Gegenteil. Geht es um Luftgefährdung, ist CO nicht nur um mindestens eine Zehnerpotenz toxischer für den Menschen, sondern – im Gegensatz zum gelben, stechend riechenden Chlor – noch dazu ein unsichtbarer und geruchloser Killer.

Es gibt aber leider keine „Untere Luft(schutz)behörde“, die, analog zur „Unteren Wasser(schutz)behörde“, den Menschen vor solch luftgefährdenden Stoffen schützt und Luftschutzzonen um Siedlungsgebiete herum definiert. So verläuft die CO-Pipeline mitten durch eines der dichtest besiedelten Gebiete der Republik, vorbei an Schulen, Kindergärten und unseren Wohnquartieren.

Muss der Bürger jetzt also sein Recht auf Luftschutz schon gerichtlich einklagen weil es sonst keinen gibt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein deutsches Gericht einer solchen Klage nicht im vollen Umfang entspricht.

Denn wer wird unser gutes Wasser trinken – wenn wir dann alle erstickt sind?

Keine Kommentare: